Ökostrom

Unser Strom aus 100 % erneuerbaren Energien

Wechseln Sie jetzt zu Ökostrom von Erenja

Es ist ganz einfach und lohnt sich. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern unter 0800 19 999 88 an oder Sie besuchen uns vor Ort in einem unserer Kundenbüros in Gelsenkirchen, Recklinghausen und Lüdinghausen.

Einfacher Wechsel:

Ermitteln Sie Ihren Strombedarf, wählen Sie Ihr passendes Angebot und bestellen Sie direkt online. Um den nahtlosen Übergang von Ihrem alten Versorger kümmern wir uns. Ihre Versorgung wird selbst­ver­ständlich nicht unterbrochen.

Ihre Vorteile

Unser Ökostrom stammt aus 100 % erneuerbaren europäischen Energie­quellen. Die Konditionen sind fair und nachvollziehbar. Sie profitieren von bis zu zwei Jahren Preisgarantie und unserem umfassenden Kundenservice.

Großes grünes Plus:

Mit Ökostrom von Erenja leisten Sie einen direkten Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und unterstützen uns dabei, neue Ideen und Projekte für Sie und unsere Region zu entwickeln.

Sichern Sie sich die Erenja-Förderung für Ökostrom­kund*innen!

Das fördern wir:

  50 € bei Neuanschaffung eines Elektro-Fahrrads (E-Bike)

  50 € bei Neuanschaffung eines Elektro-Rollers (E-Roller)

100 € bei Neuanschaffung eines Elektro-Autos

100 € bei Anschaffung einer Photovoltaikanlage1

100 € bei Anschaffung einer Stromwärmepumpe

Mehr Informationen und Förderantrag

Die Auszahlung der vollständigen Förderung ist daran gebunden, dass der Kunde / die Kundin ab dem Zeitpunkt der Auszahlung für 24 Monate Strom von Erenja bezieht. Wird das Vertragsverhältnis gemäß Satz 1 während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten beendet, ist der Förderbetrag zeitanteilig zurückzuzahlen.
Gültig nur im Versorgungsgebiet von Erenja ab dem 01.03.2019 bis auf Widerruf. Jede Förderung kann pro Kund*in nur einmal beantragt werden.

1 Nur für Privatkunden, bei anteiliger Eigennutzung des selbsterzeugten Stroms

100% Ökostrom - Stromverbrauch ganz ohne schlechtes Gewissen

Mit unserem Ökostrom tragen Sie aktiv zum Umweltschutz bei: Denn unsere Energie wird zu 100 % aus erneuerbaren Energien gewonnen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über unseren grünen Strom.

Was ist Ökostrom?

Ökostrom wird ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen – derzeit vor allem aus Wasserkraftwerken und Windanlagen. Aber auch Strom aus Biomasse, Erdwärme und Sonnenenergie ist Ökostrom.

Kommt wirklich Ökostrom aus der Steckdose?

Alle Verbraucher – Sie auch – beziehen Strom aus demselben Stromnetz. Man kann Strom nicht gezielt lenken oder speichern. Wenn Sie zu Erenja-Ökostrom wechseln, bleibt der Strom aus Ihrer Steckdose physikalisch gleich, aber: Stellen Sie sich das Stromnetz als einen großen See vor. Die Stromproduzenten speisen den „Stromsee” mit Strom aus verschiedenen Energiequellen, zum Beispiel fossilen Energien (Braunkohle, Steinkohle und Erdöl) oder aber auch erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Solar und Windkraft.

Sie als Verbraucher sorgen für den Ablauf aus dem „Stromsee”, indem Sie zu Hause Strom verbrauchen. Je mehr Verbraucher sich für ökologisch erzeugten Strom entscheiden, desto mehr Ökostrom müssen die Stromerzeuger in diesen See einspeisen.

So wird die Stromversorgung insgesamt umweltfreundlicher – und Sie leisten aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz.

Woher kommt unser Ökostrom?

Erenja bietet ausschließlich Ökostrom an. Unsere grüne Energie kommt aus Europa und wird dort aus erneuerbaren Energien gewonnen. Unsere Lieferanten garantieren, dass genau die Menge Strom, die wir abnehmen, in das öffentliche Netz eingespeist wird, durch die Atom- und Kohlestrom verdrängt wird.

Dies ist durch entsprechende Herkunftsnachweise belegt. Das sogenannte Herkunftsnachweisregister betreibt in Deutschland das Umweltbundesamt. Was es damit auf sich hat, ist in einem informativen Video anschaulich erklärt.

Mehr zum Thema Herkunftsnachweise erfahren Sie beim Umweltbundesamt.

Wie wird der Bedarf an schwankender Abnahme gedeckt?

Je mehr alternative Energiequellen genutzt werden, zum Beispiel Solar- oder Windkraftanlagen, desto weniger vorhersehbar wird die Stromerzeugung. Denn nicht immer, wenn wir Strom verbrauchen, scheint die Sonne oder weht der Wind. Dann kommen Pumpspeicher-Kraftwerke zum Einsatz: Sie können sowohl als Stromspeicher als auch als Stromerzeuger eingesetzt werden – je nachdem, was gerade benötigt wird.

Steht zum Beispiel nachts viel Strom aus Windkraftanlagen zur Verfügung, wird aber gerade nicht benötigt (weil ja alle schlafen), wird damit Wasser aus einem tiefer liegenden Speichersee in einen höher gelegenen gepumpt. Wird dann tagsüber mehr Strom verbraucht, als gerade erzeugt wird, kann innerhalb von wenigen Sekunden Wasser aus dem Speichersee in ein tieferliegendes Krafthaus abgelassen werden. Dort treibt der Wasserdruck eine Turbine an – und schon kann binnen weniger Minuten Strom ins Netz eingespeist werden. Und das ohne zusätzliche Belastungen für die Umwelt!

Hier versorgen wir Sie:

Ahaus; Alfhausen; Altenberge; Andervenne; Ankum; Ascheberg; Bad Bentheim; Bad Iburg; Bad Laer; Badbergen; Bawinkel; Beelen; Beesten; Belm; Berge; Bippen; Bersenbrück; Billerbeck; Bottrop; Bramsche; Castrop-Rauxel; Coesfeld; Datteln; Dorsten; Drensteinfurt; Dülmen; Eggermühlen; Emlichheim; Emsbüren; Emsdetten; Engden; Ennigerloh; Esche; Everswinkel; Freren Fürstenau; Geeste; Gehrde; Gelsenkirchen; Georgsdorf; Georgsmarienhütte; Gersten; Gescher; Getelo; Gladbeck; Glandorf; Gölenkamp; Greven; Gronau; Hagen; Halle; Haltern am See; Handrup; Hasbergen; Havixbeck; Heek; Herten; Hoogstede; Hopsten; Hörstel; Horstmar; Ibbenbüren; Isterberg; Itterbeck; Kettenkamp; Laar; Ladbergen; Laer; Lage; Langen; Legden; Lengerich; Lienen; Lingen; Lotte; Lüdinghausen; Lünen; Lünne; Marl; Merzen; Messingen; Metelen;  Mettingen; Münster; Neuenhaus; Neuenkirchen; Nordhorn; Nordkirchen; Nordwalde; Nortrup; Nottuln; Ochtrup; Oer-Erkenschwick; Olfen; Osnabrück; Ostbevern; Osterwald; Recke; Recklinghausen; Reken; Rheine; Rieste; Ringe; Rosendahl; Saerbeck; Salzbergen; Sassenberg; Schapen; Schöppingen; Selm; Senden; Sendenhorst; Spelle; Stadtlohn; Steinfurt; Südlohn; Tecklenburg; Telgte; Thuine; Twist; Uelsen; Voltlage; Vreden; Wallenhorst; Waltrop; Warendorf; Welver; Werne; Westerkappeln; Wettringen; Wettrup; Wielen; Wietmarschen; Wilsum

Übrigens

Stromausfall - und nun?

Stromausfall - und nun?

Bitte wenden Sie sich bei Störungen an Ihren Netzbetreiber. Wer das für Ihren Anschluss ist? Das können Sie Ihrer letzten Stromrechnung entnehmen.

Erenja Erdgas – sicher, zuverlässig, fair.

Erenja Erdgas – sicher, zuverlässig, fair.

Wir helfen Ihnen beim nahtlosen Wechsel zum Erdgas von Erenja.

Ein warmes Zuhause mit grünem Strom

Ein warmes Zuhause mit grünem Strom

Holen Sie sich Öko Heizstrom aus 100 % erneuerbaren Energien nach Hause.