Allgemeine Versorgungs­bedingungen Wärme

Öffentliche Bekanntmachungen

Hier lesen.

Allgemeine Versorgungsbedingungen

Jetzt anschauen.

Wissenswertes

Schnell informieren.

Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht

Laotse
Mann mit Rechnung

Öffentliche Bekanntmachungen

Zum 01. Januar 2024 ändern wir im Versorgungsgebiet Ostwestfalen-Lippe die Preise für Wärme und Warmwasser. Zudem gelten dort ab dem 01. Januar 2024 neue Allgemeine Bedingungen für das Wärmecontracting.

Öffentliche Bekanntmachung Wärme Ostwestfalen-Lippe
Anlage zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme für Wärmecontracting-Kunden im Versorgungsgebiet Ostwestfalen-Lippe

Ab dem 01. Januar 2024 wird die Wärmeversorgung der Kunden, die Nahwärme aus den Heizzentralen Asternweg in Kaarst, August-Rasch-Straße in Bad Oeynhausen und Auf‘m Rode in Löhne beziehen, von der GELSENWASSER AG übernommen.

Öffentliche Bekanntmachung Nahwärme Asternweg Kaarst
Öffentliche Bekanntmachung Nahwärme August-Rasch-Straße Bad Oeynhausen und Auf‘m Rode Löhne

 

Paragraph

Allgemeinen Versorgungs­bedingungen

Anlage zur AVBFernwärmeV für das Versorgungsgebiet Ostwestfalen-Lippe

Anlage zur AVBFernwärmeV für das Versorgungsgebiet Münsterland, nördliches Ruhrgebiet, Niederrhein

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) 

Symbolbild Wissen erlangen

Wissenswertes

Informationen zur Berechnung der Wärmepreise
Zur Ermittlung der jeweils gültigen Wärmepreise werden viele Faktoren berücksichtigt, die wir hier erklären und für Sie zusammengestellt haben.

Erläuterung der Preisänderungsklausel-Faktoren
Aktuelle Werte der Preisänderungsklausel-Faktoren

Steuern, Abgaben und Zölle
Auf Ihre Wärmelieferung fällt die jeweils aktuelle Umsatzsteuer an. Hinweise zu Abgaben, Steuern und Zöllen, die auf Ihren eingesetzten Energieträger erhoben werden, finden Sie
hier für Gas  und hier für Strom .

Ist mein Wärmeverbrauch zu hoch?
Ein Wärmeverbrauch ist abhängig von zahlreichen Variablen, die sowohl vom Standort und den baulichen Voraussetzungen des Gebäudes als auch von den Gewohnheiten seiner Bewohner bestimmt werden. Beispielsweise ist der Wärmebedarf eines schlecht isolierten Altbaus höher als der eines gut gedämmten Neubaus. Auch die persönliche Wohlfühltemperatur in Wohnräumen oder beim Duschen hat Auswirkungen auf den Wärmeverbrauch. Zum Beispiel spart ein Grad weniger Raumtemperatur bis zu sechs Prozent Heizenergie. Eine Möglichkeit zur individuellen Einordnung Ihres Energieverbrauchs über eine digitale Heizkostenanalyse sowie viele Tipps, um Ihre Heizkosten nachhaltig zu senken, finden Sie unter www.energiewechsel.de (ein Service des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz).

Noch mehr Energiespar-Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr von uns

mehr erfahren

Ökostrom

Mit Ökostrom von Erenja aus 100 % erneuerbaren Energiequellen können Sie nicht nur Ihre Wohnung beleuchten, sondern auch Ihr Auto laden!