Hilfe, mein Haus verliert Wärme!

In den kalten und dunklen Wintermonaten benötigen Privatleute besonders viel Energie. Das Licht brennt häufiger und die Heizung läuft auf Hochtouren. Schlechte Dämmung, undichte Fenster oder Türen und schlechte Isolierung lassen jedoch mitunter die wohlige Wärme entweichen.

Meist bemerkt man selbst gar nicht, dass es in den eigenen vier Wänden Wärmelecks und somit Kostentreiber gibt.

Wir verraten Ihnen, wie Sie die Wärmeverluste am Haus mit Wärmebildaufnahmen aufspüren können.

Frau sitzt mit Katze vor Heizung

Die richtige Jahreszeit ist wichtig.

Nur in den kalten Wintermonaten kann mit Hilfe einer Thermografie der Wärmeverlust eines Hauses sichtbar gemacht werden. Daher sind die Monate von Oktober bis Ende Februar in der Regel günstig. Dann unter­scheiden sich die Außen- und Innentemperaturen um mindestens zehn bis zwölf Grad – ideale Bedingungen für eine Gebäudethermografie. Zudem muss es für aussagekräftige Bilder dunkel sein.

Was ist eine Gebäude­­thermo­grafie?

Gebäudethermografie mit Wärmebildkamera

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera kann man Schwachstellen an einer Ge­bäude­­hülle sichten. Gebäude senden, wie alle Gegenstände, Infrarot­strahlen aus. Die Wärmebildkamera erfasst diese Strahlen und macht sie auf bunten Fotos sichtbar. Die Bilder enthüllen schonungslos, wo die Wärme entweicht. Von blau über grün und gelb bis rot zeigt die Skala die Abstufung von kalt bis immer wärmer. Spätestens wenn der Thermografie-Experte rot sieht, sollte der Hauseigentümer handeln. Dann ist es Zeit, sich beraten zu lassen, wie die Schwachstellen zu beseitigen sind.

Augen auf beim Hauskauf!

Auch beim Hauskauf sollten Sie auf den energetischen Zustand Ihres Hauses achten. Mit einer Gebäudethermografie können Sie feststellen lassen, wie viel Investment nötig ist, um Schwachstellen am Gebäude zu sanieren.

Tipp:

Thermografie-Angebot einholen

Sie haben ein Haus und möchten denkbare Wärmeverluste orten? Erenja macht ihren Kund*innen zusammen mit einem Partner einen günstigen Thermografie-Check.

Mehr erfahren

Foto Wärmecheck

Bildrechte:

AdobeStock, smuki 71160263 (fotolia)
iStockPhoto, Maryviolet
iStockPhoto, AndreyPopov

Mehr in dieser Kategorie

So funktioniert die Grundversorgung mit Strom und Gas

Wissen Sie, wer Ihr Grundversorger ist? Wir klären im Magazin alle wichtigen Fragen um die Grundversorgung mit Energie in Deutschland.

Jetzt lesen